Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Baumaßnahme am Bauhof Bogen wird mit dem Einsatz Nachwachsender Rohstoffe beschlossen

28.03.2017 Grundsatzbeschluss des Kreistages vom November 2016 damit in vorbildlicher Weise umgesetzt

Logo Region der Nachwachsenden Rohstoffe
Logo Region der Nachwachsenden Rohstoffe

Der Bauausschuss des Landkreises Straubing-Bogen hat am Montag bei seiner Sitzung beschlossen, die Erweiterung, den Umbau und die Sanierung des Bauhofes in Bogen mit dem Einsatz Nachwachsender Rohstoffe durchzuführen.

Somit wurde der Grundsatzbeschluss des Kreistages vom 30.11.2016 zur Dachmarke „Straubing – Region der Nachwachsenden Rohstoffe“ in vorbildlicher Art und Weise umgesetzt. Der Landkreis Straubing-Bogen geht mit gutem Beispiel voran und berücksichtigt den Aspekt „Nachwachsende Rohstoffe“ bei der Bautätigkeit seiner Liegenschaften.

Büro- und Sozialtrakt werden somit in Holzmassivbauweise erfolgen, die Wärmedämmung wird hergestellt aus Nachwachsenden Rohstoffen und eine Pelletheizung wird eingebaut werden. Dadurch ergibt sich insgesamt eine Erhöhung der Baukosten um 105.000 Euro. Der Bauausschuss stimmte dieser Ausführung einstimmig zu. Die Verwaltung wurde beauftragt, Fördermöglichkeiten auszuloten.

Insgesamt wird die Maßnahme, bei der das bestehende Wohngebäude abgebrochen und ein Neubau für Werkstatt, LKW-Halle, Büro- und Sozialräume entsteht und zudem die bestehenden Gebäude saniert und umgebaut werden 1.235.000 Euro kosten

Kategorien: Landratsamt, Bioenergie-Region, Social Media