Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Baumaßnahmen auf Kreisstraßen im Jahr 2016

06.05.2016 Der Landkreis Straubing-Bogen ist für das 545 Kilometer lange Kreisstraßennetz verantwortlich, jedes Jahr wird ein Teil der Straßen saniert, ausgebaut oder erneuert. Im Jahr 2016 finden auf sieben Kreisstraßen Sanierungs- bzw. Umbaumaßnahmen statt, die Gesamtkosten im Jahr 2016 betragen ca. 4,5 Millionen Euro.

Bereits in vollem Gange sind der Neubau der Bahnbrücke bei Schambach, (Kreisstraße SR 19), die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis August 2017 an, und die Asphaltoberbauverstärkung der Kreisstraße SR 40 zwischen Grün und Altenried, die Fertigstellung ist für Juli 2016 geplant.

Am 9. Mai 2016 beginnen die Umbauarbeiten auf der Kreisstraße SR 3 bei Bärndorf, dort wird die bestehende Straßenkreuzung (Staatsstraße St 2139 und Kreisstraße SR 3) zu einer Kreisverkehrsanlage umgebaut. Der Straßenverkehr auf der Staatsstraße St 2139 kann während der Maßnahme aufrechterhalten bleiben, mit Behinderungen ist jedoch zu rechnen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende Juli 2016 abgeschlossen.

Zwischen Pönning und Perkam (Kreisstraße SR 23) wird im Juni die Fahrbahndecke erneuert, genauso wie im Juli zwischen Pillnach und der Landkreisgrenze zu Regensburg (Kreisstraße SR 28) und auf der Kreisstraße SR 37 zwischen Gneißen und Klinglbach.

Von Juli bis voraussichtlich Ende September ist die Asphaltoberbauverstärkung der Kreisstraße SR 45 zwischen Au und Höhenstadl geplant.

Landrat Josef Laumer betont: „Es handelt sich um notwendige Baumaßnahmen, die auf Dauer ein gut ausgebautes und sicheres Kreisstraßennetz für alle Verkehrsteilnehmer garantieren."

Bei den einzelnen Baumaßnahmen kann es zu Teil- und Vollsperrungen der betroffenen Straßen kommen. Darüber wird jedoch rechtzeitig in der Presse und auf der Homepage des Landkreises informiert. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.

Kategorien: Landratsamt, Verkehr, Facebook