Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Packstoffmittelsammelstelle PAMIRA

31.07.2015 PAMIRA ist ein Teil der internationalen Initiative „Responsible Care“ der Chemischen Industrie, einer Selbstverpflichtung zum verantwortlichen Umgang mit den Produkten auf ihrem gesamten Lebensweg. PAMIRA ist seit Anfang der 90er Jahre in mehreren Pilotstufen auf freiwilliger Basis entwickelt worden.

Verpflichtung zu verantwortlichem Handeln

Jedes Jahr fallen in Deutschland bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln rund 3.000 t Packstoffmasse an.

Überwiegend handelt es sich um Kunststoff-Verpackungen (Hochdruck-Polyethylen), daneben um Metallbehälter und Papierbeutel.

Pflanzenschutzindustrie und –handel in Deutschland bieten seit 1996 flächendeckend unter dem Namen PAMIRA (PAckMIttel-Rücknahme Agrar) ein eigenes Entsorgungssystem für Verpackungen ihrer Produkte an.

PAMIRA ist ein Teil der internationalen Initiative „Responsible Care“ der Chemischen Industrie, einer Selbstverpflichtung zum verantwortlichen Umgang mit den Produkten auf ihrem gesamten Lebensweg. PAMIRA ist seit Anfang der 90er Jahre in mehreren Pilotstufen auf freiwilliger Basis entwickelt worden.

 

Sammelstelle für das Entsorgungssystem PAMIRA im Landkreis Straubing-Bogen:

BayWa Straubing/ Agrar Vertrieb
Am Donauhaufen 8
94315 Straubing
Tel: 09421/783545
Fax: 09421/783510

Sammeltermine:

17. bis 19.08.2015

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Kategorien: Landratsamt, Facebook