Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Schulbussicherheit am Schulzentrum in Bogen soll weiter verbessert werden

06.02.2019 Landkreis will Aufsichtspersonen beschäftigen

Landkreisinformation.PNG

„Schulwegsicherheit und Schulbussicherheit sind Anliegen, die uns sehr am Herzen liegen“, macht Rita Kienberger, Verkehrssicherheitsbeauftragte am Landratsamt Straubing-Bogen, deutlich.

Im Landkreis Straubing-Bogen war gerade die Bussituation am Schulzentrum Bogen mit Ludmilla-Realschule, Herzog-Ludwig-Mittelschule, Veit-Höser-Gymnasium und Berufsschule I-Außenstelle Bogen schon öfter ein Thema, das nicht nur Eltern, Lehrkräfte und Schüler, sondern auch das Landratsamt beschäftigt hat. Zahlreiche Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, um das Gedränge zu reduzieren und die Sicherheit zu verbessern. Ab dem Frühjahr sollen nun Aufsichtspersonen an den Bushaltestellen am Schulzentrum Bogen eingesetzt werden, um für noch mehr Entspannung der Situation zu sorgen. „Aktuell sind wir auf der Suche nach solchen Leuten“, sagt Rita Kienberger. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt fünf Stunden (Montag bis Freitag jeweils von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr, in den Ferien und an schulfreien Tagen ist arbeitsfrei). Die Anstellung erfolgt beim Landkreis und wird mit einem entsprechenden Stundenlohn vergütet. Zu den Aufgaben der Aufsichtspersonen gehört es, für einen ordnungsgemäßen Zustieg in die Busse zu sorgen, kleinere und schwächere Schüler zu schützen, die Schüler zur Benutzung der Fußgängerüberwege anzuhalten. Zudem sollen sie dafür Sorge tragen, dass die Anlagen und Einrichtungen der Bushaltestellen vor Vandalismus und Verunreinigung geschützt werden, und achten darauf, dass auf dem Gelände keine alkoholischen Getränke getrunken werden.

Bereits im letzten Schuljahr wurde die Möglichkeit der Beschäftigung von Schulbusaufsichten diskutiert. Da keine freiwilligen Helfer gefunden wurden, greift man nun zu dieser Maßnahme. „Wir wollen einfach so gut wie möglich dafür sorgen, dass die Sicherheit für alle Schüler zu jeder Zeit gegeben ist“, sagt Rita Kienberger. Interessenten für die Stelle bei der Landkreisverwaltung können sich direkt an Rita Kienberger unter 0941/973 – 207 oder an die Personalverwaltung unter personalverwaltung@landkreis-straubing-bogen.de wenden. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Kategorien: Landratsamt, Verkehr, Stellenausschreibung, Social Media