Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Erfolgreiche Qualifizierung in der Kindertagepflege

Der Ausbau der Kindertagespflege im Landkreis Straubing-Bogen wird weiter vorangetrieben. Fünf neue Tagesmütter aus dem Landkreis Straubing-Bogen sowie zwei Tagesmütter aus dem Stadtgebiet Straubing haben an einem 110stündigen Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen teilgenommen. Der Qualifizierungskurs wurde vom Amt für Jugend und Familie Straubing-Bogen organisiert und in Kooperation mit derGesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) Straubing durchgeführt. Die Kosten des Qualifizierungskurses hat der Landkreis Straubing-Bogen bzw. die Stadt Straubing für die Teilnehmerinnen übernommen.
Stellvertretende Landrätin Christa Heisinger gratulierte den Teilnehmerinnen zum Abschluss ihrer Ausbildung. Zusammen mit der stellvertretenden Jugendamtsleiterin Gerlinde Gietl überreichte sie die Zertifikate über die Qualifizierung an die Teilnehmerinnen und wünschte ihnen viel Freude bei der neuen verantwortungsvollen Aufgabe.
Nach der gesetzlich vorgeschriebenen Qualifizierung zur Tagespflegeperson wird den angehenden Tagespflegepersonen eine Pflegeerlaubnis vom jeweiligen Jugendamt ausgestellt. Eine Pflegeerlaubnis benötigt, wer im eigenen Haushalt mehr als 15 Stunden wöchentlich gegen Entgelt länger als drei Monate ein oder mehrere Kinder betreut. Die Erlaubnis ist befristet auf 5 Jahre. Sie befugt zur Betreuung von bis zu fünf gleichzeitig anwesenden Kindern. Kinderfrauen, die im Haushalt der Eltern Kinder betreuen, sind von dieser Vorschrift nicht betroffen. Ebenso sind Personen mit einer pädagogischen Ausbildung (Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen, Sozial- und Diplompädagogen) von der Teilnahme an einem Qualifizierungskurs befreit.
Von allen Tagespflegepersonen mit einer Pflegeerlaubnis wird erwartet, an den jährlich stattfindenden Fortbildungen teilzunehmen. Diese werden jeweils vom zuständigen Jugendamt organisiert. Die Kosten hierfür werden ebenfalls von den Jugendämtern getragen.
Dem Landkreis Straubing-Bogen stehen derzeit mehr als 40 qualifizierte Tagespflegepersonen zur Vermittlung zur Verfügung. Aktuell werden über 90 Kinder von den Tagesmüttern bzw. Tagesvätern betreut. Die Tagespflege hat sich im Landkreis Straubing-Bogen in den letzten sechs Jahren zu einem wesentlichen Standbein in der Kindertagesbetreuung entwickelt.
 
Eltern, die eine Tagespflegeperson für ihr Kind suchen oder Interessierte, die gerne als Tagespflegeperson tätig sein möchten, können sich beim Amt für Jugend und Familie Straubing-Bogen, Lisa Götz-Irrgang, Tel. 09421 / 973-308, melden.