Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Kraftfahrzeugbestand auf Rekordhoch

Erstmals über 100.000 zugelassene Fahrzeuge im Landkreis Straubing-Bogen

Viel Arbeit gab es im vergangenen Jahr für die Beschäftigten in der Kfz-Zulassungsstelle im Landratsamt Straubing-Bogen zu bewältigen. Erstmals seit Bestehen des Landkreises Straubing-Bogen überschritt die Zahl der zugelassenen Kraftfahrzeuge und Anhänger die 100.000er Marke. Insgesamt sind jetzt im Landkreis 100.608 Fahrzeuge zugelassen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Anstieg um 2.395 Zulassungen. Statistisch gesehen fällt damit auf jeden Einwohner im Landkreis ein Fahrzeug.
Den Löwenanteil mit 60.977 Fahrzeuge bilden die Personenkraftwagen. Dazu kommen 8.112 Kräder, 3.249 Laster, 12.354 Zugmaschinen, 116 Busse, 15.052 Anhänger aller Art und 748 Sonderfahrzeuge für Feuerwehr, Rettungsdienste etc. Gegenüber dem Jahr 2008 ist die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge um 10.302 angestiegen. Für diesen rasanten Anstieg sind vor allem der Zuwachs bei den Pkw´s mit 5.305, Anhänger mit 2.333 und Zweiräder mit 1.193 Fahrzeugen verantwortlich. Seit der Gebietsreform im Jahr 1972 hat sich der Fahrzeugbestand im Landkreis Straubing-Bogen mehr als verdreifacht (1972: 29.866 Fahrzeuge).
3.451 Neuzulassungen, 746 Erstzulassungen importierter Gebrauchtfahrzeuge, 12.284 Umschreibungen und 1.819 Wiederinbetriebnahmen wurden im vergangenen Jahr an den Zulassungsschaltern im Landratsamt registriert. Dazu kommen 1.737 zugeteilte Kurzzeitkennzeichen, 222 Saisonkennzeichen und 380 Ausfuhrkennzeichen für die Überstellung von Fahrzeugen ins Ausland. Auf einen Höchststand sind die Versicherungsanzeigen wegen fehlendem Versicherungsschutz angestiegen: 2013 gingen von den Versicherungsgesellschaften 3.162 Versicherungsanzeigen/Kündigungen ein. Davon mussten rund zwei Drittel von den Beschäftigten der Zulassungsstelle weiter verfolgt werden. Daneben wurden 728 Steueranzeigen (2012: 662) und 349 Anzeigen wegen technischer Mängel (2012: 251) bearbeitet.
Im Rahmen der „Erweiterten Zuständigkeit“ wurden für andere Zulassungsstellen 2.898 Fälle übernommen. Bürger, Versicherungsagenturen und Kfz-Händler können seit November 2012 ihre Fahrzeuge bei der für sie am günstigsten gelegenen Kfz-Zulassungsstelle anmelden. An der „Erweiterten Zuständigkeit“ nehmen die Kfz-Zulassungsstellen der Landkreise Straubing-Bogen, Deggendorf, Regen, Rottal-Inn Dingolfing-Landau und Landshut sowie der Städte Straubing und Passau teil.