Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Landkreisfirmen unter „Bayerns Best 50“ stark vertreten

Landrat Reisinger: „Beweis für die Wirtschaftskraft unserer Region“
 
 
Bereits zum elften Mal wurden in diesem Jahr die 50 wachstumsstärksten inhabergeführten Mittelstandsunternehmen Bayerns vom bayerischen Wirtschaftsministerium zu „Bayerns Best 50“ gekürt. Mit der Firma Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider aus Niederwinkling und der Firma Karl Lausser Heizungsbau und Sanitär aus Pilgramsberg waren zwei der stärksten Unternehmen aus dem Landkreis Straubing-Bogen unter Bayerns Spitzenbetrieben vertreten. Darüber hinaus erhielten die Edeka-Märkte-Betreiber Stadler und Honner aus Frauenau eine Auszeichnung, die in der Region neben sieben anderen auch in Mitterfels einen Edeka-Markt betreiben. Einen Sonderpreis für besonders ausbildungsintensive Betriebe erhielt die Firma Zollner Elektronik aus Zandt, die in Unterschwandt in der Gemeinde Rattenberg eine Niederlassung mit rund 200 Mitarbeitern hat.
Landrat Alfred Reisinger gratulierte den Firmen aus dem Landkreis Straubing-Bogen zu dieser hervorragenden Auszeichnung. „Sowohl die Firma Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider als auch die Firma Lausser sind Vorzeigebetriebe unserer Region, die qualifizierte wohnortnahe Arbeitsplätze bieten und in den vergangenen Jahrzehnten eine hervorragende Entwicklung verzeichnet haben. Sie sind ein Beweis für die herausragende Wirtschaftskraft, die unsere Region in den letzten 40 Jahren so stark gemacht hat“ freut sich Reisinger über die Auszeichnung. Dichtungstechnik Wallstabe & Schneider und Karl Lausser Heizungsbau und Sanitär haben beide auf ihrem jeweiligen Gebiet ihre Innovations- und Entwicklungskraft unter Beweis gestellt und sich somit eine starke Marktposition erarbeitet. „Die Auszeichnung zu Bayerns Best 50 ist zum einen der Lohn für die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre, soll aber gleichzeitig auch Ansporn für die weitere Zukunft sein, um diesen Spitzenplatz unter Bayerns Mittelständlern zu halten“ betont Landrat Reisinger. Gerade diese Betriebe tragen dazu bei, dass der Landkreis Straubing-Bogen als Wirtschaftsregion einen Spitzenplatz in ganz Bayern einnimmt. Erst im Juni verzeichnete man zum wiederholten Male gemeinsam mit den Landkreisen Landshut und Dingolfing-Landau mit gerade einmal 2,2 Prozent die niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Niederbayern.