Schriftzug "Landratsamt"

Außerbetriebsetzung

Außerbetriebsetzung ist die Abmeldung eines Fahrzeuges.

Es können Fahrzeuge des Landkreises Straubing-Bogen und Fahrzeuge aus allen Zulassungsbezirken Deutschlands außer Betrieb gesetzt werden.

Wurde ein Fahrzeug verschrottet, so ist der Verwertungsnachweis bei der Außerbetriebsetzung vorzulegen.

Notwendige Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Kennzeichenschilder
  • evtl. Verwertungsnachweis

     

    Seit 01.07.2012 wird bei einer Außerbetriebsetzung grundsätzlich auf die Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. des Fahrzeugbriefes verzichtet. Es sind nur noch die Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. der Fahrzeugschein und die Kennzeichen zur Entwertung vorzulegen. 

     

  • Entstehende Kosten

    Außerbetriebsetzung eines Landkreis-Fahrzeuges
    bzw. Außerbetriebsetzungen im Rahmen der erweiterten Zuständigkeit  7,50 €

    Außerbetriebsetzung eines externen Fahrzeuges  7,50 €

    Entgegennahme eines Verwertungsnachweises  5,10 €



    Wird das Kennzeichen als "Verbleibskennzeichen" reserviert, ist bei der Außerbetriebsetzung die Reservierungsgebühr i. H. v. 2,60 € zu entrichten.

    Anschrift

    Landratsamt Straubing-Bogen

    Leutnerstr. 15
    94315 Straubing
    Telefon: 09421/973-0
    Fax: 09421/973-230

    Öffnungszeiten

    Annahmeschluss KFZ-Zulassungsstelle: jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit
    Montag bis Freitag 7.45 - 12.00 Uhr
    Montag und Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr
    Donnerstag 13.00 - 17.00 Uhr