Schriftzug "Landratsamt"

Ersatzdokumente

Gehen Fahrzeugpapiere verloren, so muss zunächst geprüft werden, ob sich der Halter im Besitz der alten Fahrzeugpapiere (Fahrzeugbrief und -schein) oder im Besitz der neuen EU-Papiere (Zulassungsbescheinigung Teil I und II) befindet:

Verlust des Fahrzeugscheines mit gebührenpflichtigem Umtausch (Gebühren: 21,20 €)

  1. Fahrzeugbrief
  2. Verlusterklärung des eingetragenen Fahrzeughalters
  3. Bescheinigung über gültige Hauptuntersuchung

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (Gebühren: 12,00 €)

  1. Zulassungsbescheinigung Teil II
  2. Verlusterklärung des eingetragenen Fahrzeughalters
  3. Bescheinigung über gültige Hauptuntersuchung

Verlust des Fahrzeugbriefes mit gebührenpflichtigem Umtausch (Gebühren: 34,40 €)

  1. Fahrzeugschein
  2. Eidesstattliche Erklärung des eingetragenen Fahrzeughalters unter Vorlage des Ausweises oder Reisepasses im Original
    (abzugeben bei einem Notar oder in der Zulassungsbehörde)

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Gebühren: 29,30 €)

  1. Zulassungsbescheinigung Teil I
  2. Eidesstattliche Erklärung des eingetragenen Fahrzeughalters unter Vorlage des Ausweises oder Reisepasses im Original
    (abzugeben bei einem Notar oder in der Zulassungsbehörde)

Bei Abgabe einer Eidesstattliche Versicherung bei Verlust des Fahrzeugbriefes oder der Zulassungsbescheinigung Teil II erhöht sich die Gebühr um 30,70 €.


Hinweis:
Beim Verlust des Fahrzeugbriefes bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil II muss ein besonderes Verfahren, die sog. Aufbietung, durchgeführt werden.
Erst nach abgeschlossener Aufbietung (Dauer ca. 2 Wochen) kann das Ersatz-Papier ausgestellt werden.
Eine Außerbetriebsetzung kann zeitgleich mit der Beantragung der Ersatz-Papiere erfolgen.

Bei Diebstahl von Fahrzeugdokumenten oder Kennzeichen muss der Halter bei der Polizei eine Diebstahlanzeige machen!
Bei Verlust von einem Kennzeichen ist ebenfalls eine Anzeige bei der Polizei zu machen!

Anschrift

Landratsamt Straubing-Bogen

Leutnerstr. 15
94315 Straubing
Telefon: 09421/973-0
Fax: 09421/973-230

Öffnungszeiten

Besucherverkehr am Landratsamt seit 18. März nur noch per telefonischer Voranmeldung und Terminvereinbarung
Seit Mittwoch, 18. März, ist auf Grund des in Bayern gültigen Katastrophenfalls kein regulärer Besucherverkehr mehr möglich.
Das Landratsamt ist daher grundsätzlich für die Bevölkerung geschlossen. Dies gilt auch für die KFZ-Zulassung und die Führerscheinstelle.
Montag bis Freitag 7.45 - 12.00 Uhr
Montag und Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 17.00 Uhr
Annahmeschluss KFZ-Zulassungsstelle: jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit