Schriftzug "Landratsamt"

Saisonkennzeichen

Für ein Fahrzeug kann ein Saisonkennzeichen beantragt werden.
Der Zeitraum wird vom Halter selbst festgelegt (mind. 2 Monate, max. 11 Monate ). Der Halter muss diesen lediglich mit der Versicherung abklären.

Der Versicherungsschutz muss laufend gewährt werden, da das Fahrzeug als zugelassen gilt.
Eine Außerbetriebsetzung und Wiederzulassung entfällt bei dieser Kennzeichenart.

Ein Saisonkennzeichen kann das ganze Jahr hindurch beantragt werden. Zu beachten ist, dass der von der Versicherungsgesellschaft vorgegebene Versicherungsbeginn mindestens ab Tag der Saisonkennzeichen-Beantragung ist.

Bei der Zulassung muss das Fahrzeug eine gültige Hauptuntersuchung haben. Ist dann die nächste Hauptuntersuchung außerhalb des Betriebszeitraums fällig, so ist das Fahrzeug im ersten Monat des Betriebszeitraums der Hauptuntersuchung zu unterziehen.

Notwendige Unterlagen

Fahrzeug ist bereits zugelassen:
- Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
- Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
- eVB-Nummer der Versicherung (elektronische Versicherungsbestätigung - 7stelliger alphanumerischer Code)
- bisherige Kennzeichenschilder (es müssen neue Kennzeichenschilder mit eingeprägtem Saisonzeitraum gefertigt werden)

Fahrzeug ist außer Betrieb gesetzt:
- Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
- Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
- eVB-Nummer der Versicherung (elektronische Versicherungsbestätigung - 7stelliger alphanumerischer Code)
- Personalausweis oder Reisepass mit Meldebetätigung, bei Firmen Handelsregisterauszug
- SEPA-Lastschriftmandat für den Einzug der Kfz-Steuer (mit IBAN)
- evtl. Vollmacht

Entstehende Kosten

Zulassungsgebühr (ohne Fertigung der Kennzeichenschilder) 27,00 €

Die o. g. Gebühr erhöht sich je nach Sachlage (z. B. durch Briefausstellung, Wunschkennzeichen, etc.)

Anschrift

Landratsamt Straubing-Bogen

Leutnerstr. 15
94315 Straubing
Telefon: 09421/973-0
Fax: 09421/973-230

Öffnungszeiten

Besucherverkehr am Landratsamt seit 18. März nur noch per telefonischer Voranmeldung und Terminvereinbarung
Seit Mittwoch, 18. März, ist auf Grund des in Bayern gültigen Katastrophenfalls kein regulärer Besucherverkehr mehr möglich.
Das Landratsamt ist daher grundsätzlich für die Bevölkerung geschlossen. Dies gilt auch für die KFZ-Zulassung und die Führerscheinstelle.
Montag bis Freitag 7.45 - 12.00 Uhr
Montag und Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 17.00 Uhr
Annahmeschluss KFZ-Zulassungsstelle: jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit