Zukunftsbüro

Förderprogramm des BAFA zum Tausch von Heizungspumpen

Das Upgrade für die Heizung - Fördermöglichkeiten für Heizungsoptimierung

undefined

Die Bereitschaft zum Energiesparen ist hoch im Landkreis: 88 Mal wurde die Prämie von 100 Euro im Zuge des Heizungspumpentausches ausgeschüttet. Geht man von einer durchschnittlichen Einsparung von 400 kWh/a je Pumpe aus, so wären dies 35.200 kWh jährlich eingesparter Strom alleine mit dieser Aktion. Das entspricht etwa dem Stromverbrauch von zwölf Haushalten und gleichzeitig 18,8 t weniger CO2-Verbrauch im Jahr. (Strom-Mix: 535 g CO2 pro kWh, Quelle: Umweltbundesamt).

Aber auch wenn die Aktion zum 31.10.2016 abgelaufen ist, ist noch lange nicht Schluss mit dem Energiesparen: Es gibt weitere interessante Fördermöglichkeiten vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – kurz BAFA. So werden seit 1. August 2016 der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem mit einem Zuschuss von bis zu 30 Prozent gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich.

Eine Förderung beantragen können Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen, Vereine, Stiftungen, gemeinnützige Organisationen und Genossenschaften. Beachten sollte man nur eines: Bevor man Maßnahmen zur Heizungsoptimierung in Auftrag gibt, sollte man sich mit seinen persönlichen Daten beim BAFA registrieren lassen – und zwar unter www.machts­ effizient.de/heizungsregistrierung. Danach erhält man eine elektronische Eingangsbestätigung mit einer Vorgangsnummer. Sobald diese vorliegt, kann man die geplanten Maßnahmen zur Heizungsoptimierung starten, die nach Umsetzung ebenfalls im Online-Portal übermittelt werden können. Dann muss man nur noch das automatisch erstellte Formular ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit der Rechnung an das BAFA senden. Der Zuwendungsbescheid wird nach Prüfung der Unterlagen automatisch verschickt.

Für Rückfragen erreichen Sie die Hotline zum Förderprogramm Heizungspumpentausch unter 06196/9081001.