Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Geballte Frauenpower

19.01.2018 Weibliche Doppelspitze der Polizeiinspektion Straubing zu Besuch im Landratsamt

Geballte Frauenpower empfing Landrat Josef Laumer am Donnerstag in seinem Büro. Zur Vorstellung war nämlich die neue, seit Oktober im Amt befindliche, stellvertretende Leiterin der Polizeiinspektion Straubing, Polizeirätin Inge Roith, gekommen. In Begleitung war auch die Leiterin der Polizeiinspektion, Polizeidirektorin Annette Lauer, mit dabei. Im Übrigen eine bayernweit einmalige Konstellation, dass eine Polizeiinspektion von einer weiblichen Doppelspitze geleitet wird.

Wobei eine Vorstellung im herkömmlichen Sinne eigentlich gar nicht nötig gewesen wäre. Denn Landrat Josef Laumer und die neue stellvertretende Leiterin arbeiteten einst bei der Kriminalpolizei bereits zusammen. „Und das sehr gut“, wie der Landrat betonte. Nach ihrem Abitur studierte Roith erst an der Hochschule für den öffentlichen Dienst, Fachbereich Polizei, in Sulzbach-Rosenberg, arbeitete dann zehn Jahre bei der Kripo in München, ehe dann die Versetzung ins K 4 nach Niederbayern erfolgte. Nach dem Förderverfahren für die 4. Qualifikationsebene kamen Dienste in ganz Niederbayern, ehe sich ein Studium in Fürstenfeldbruck und Münster an der Deutschen Hochschule der Polizei anschloss. Seit Oktober ist Roith nun Nachfolgerin von Thomas Pfeffer, der an das Polizeipräsidium gewechselt ist. Die aus dem Landkreis Dingolfing-Landau stammende Polizeirätin ist auch die Leiterin des Sachbereichs Einsatz.

„Ich bin sehr dankbar für die Arbeit der Polizei in unserem Landkreis. Und das sage ich nicht etwa, weil ich ein ehemaliger Polizeibeamter bin. Aufklärungsquote, Prävention, Sicherheit – die Polizei leistet einen wertvollen Beitrag, dass sich die Menschen in unserem Landkreis sicher und wohlfühlen“, so der Landrat, der weiter ausführte, dass Sicherheit auch ein Standortfaktor sei und der Weiterentwicklung des Landkreises diene.

Der Besuch wurde auch genutzt, um sich über die Zusammenarbeit zwischen Landkreisverwaltung und Polizei auszutauschen. Deshalb nahmen auch die Landratsamt-Juristinnen, Regierungsrätin Petra Harant, Regierungsrätin Julia Huber und Oberregierungsrätin Stephanie Aumer an dem Gespräch teil. „Es ist gut, wenn man sich gleich persönlich kennenlernt, gegenseitig weiß, wer die Ansprechpartner sind und auch ein Gesicht zu den Stimmen hat“, bewertete nicht nur Inge Roith das Treffen als sehr positiv.

Foto: Landrat Josef Laumer, die neue Stellvertretende Leiterin der Polizeiinspektion Straubing, Polizeirätin Inge Roith, die Leiterin der Polizeiinspektion Straubing, Polizeidirektorin Annette Lauer und die Landratsamt-Juristinnen, Regierungsrätin Petra Harant, Oberregierungsrätin Stephanie Aumer und Regierungsrätin Julia Huber (von links).

Kategorien: Landratsamt, Social Media