Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

„Sie opfern viele Jahre der Freizeit für das Ehrenamt“

13.12.2019 16 Ehrungen für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im BRK

Gruppenfoto BRK-Ehrung_12_12_19.jpg

16 Frauen und Männer aus dem Landkreis Straubing-Bogen erhielten am Donnerstag aus den Händen von Landrat Josef Laumer das von Staatsminister Joachim Hermann verliehene Ehrenzeichen für langjähriges ehrenamtliches Engagement in Bereichen des Bayerischen Roten Kreuzes.

„Das sind insgesamt rund 500 Dienstjahre für das BRK“, so Altlandrat Alfred Reisinger in seiner Funktion als Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes Straubing-Bogen. „Sie opfern viele Jahre der Freizeit für das Ehrenamt, erleben dabei auch schwer zu verarbeitende Ereignisse. Unsere Gesellschaft braucht sie und dafür sagen wir ihnen danke.“

Für 25 Jahre wurden von der Bereitschaft Mallersdorf Armin Hadersbeck, Peter Nestler und Alexander Schmidt ausgezeichnet, von der Bereitschaft Haselbach Claudia Schießl, Reinhard Pillmeier und Erich Dietl, aus Ascha Jürgen Köhl und von der Bergwacht St. Englmar/Grün Petra Rainer.

Für 40 Jahre geehrt wurden Martin Feldbauer und Karl Hagn (beide Bergwacht St. Englmar/Grün), Hildegard Aumann (Bereitschaft Mariaposching), Erich Baumgartner (Bereitschaft Wiesenfelden) sowie Wolfgang Heigl, Bernhard Lehner, Josef Lorenz und Richard Hartl (alle vier Bereitschaft Haselbach).

„Diese Verleihung zeigt wieder einmal das breite Feld des BRK“, so Landrat Josef Laumer. Kreisgeschäftsführer Jürgen Zosel hob die gute Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt hervor. „Dafür ist unsere Region weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt.“ Auch Kreisbereitschaftsleiter Hans Kienberger bedankte sich bei den Geehrten „für das Engagement und den Aufwand. Es sind unzählige Stunden, die sie ableisten. Das ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit.“

Foto: Die Geehrten gemeinsam mit Kreisbereitschaftsleiter Hans Kienberger (hinten ganz links), Kreisgeschäftsführer Jürgen Zosel (hinten 6. von links) und daneben Landrat Josef Laumer, Altlandrat und Kreisvorsitzender Alfred Reisinger und Haselbachs Bürgermeister Johann Sykora.

Kategorien: Landratsamt, Social Media