Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

"Eine beispielhafte Leistung"

Gruppenbild BRK-Ehrung nur Geehrte.JPG

02.02.2018 Sechs Landkreisbürger für langjährige BRK-Tätigkeit ausgezeichnet

Einen äußerst erfreulichen Termin durfte Landrat Josef Laumer am Donnerstag im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes absolvieren. Auf Vorschlag des Bayerischen Roten Kreuzes hat der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, an sechs Landkreisbürger für 25- bzw. 40-jährige Dienstzeit beim BRK eine Ehrenurkunde und das Ehrenzeichen in Silber bzw. Gold verliehen. Diese Auszeichnung wurde vom Landrat im Beisein des Kreisvorsitzenden des BRK, Altlandrat Alfred Reisinger, und des BRK-Bereitschaftsleiters, Hans Kienberger, überreicht.

Im Einzelnen wurden für 40 Jahre Manfred Fries (Bergwacht Bogen), Karl-Heinz „Tscharlie“ Kreutzer (Bergwacht Straubing), Doris Arnold (Wasserwacht Parkstetten) und Dr. Paul Buczowsky (Bergwacht Bogen) ausgezeichnet, für 25 Jahre Alfons Feldmeier (Bergwacht Bogen) und Karl Probst (Bergwacht Bogen).

„Sie sind alle Vorbilder“, so der Landrat in seiner Laudatio. Und Alfred Reisinger ergänzte: „Es gab heute Ehrungen für insgesamt 210 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit. Das ist eine beispielhafte Leistung am Dienst der Gesellschaft.“

Foto: Die Geehrten gemeinsam mit Landrat Josef Laumer (hinten links) und Altlandrat und BRK-Kreisvorsitzendem Alfred Reisinger (hinten rechts).

Kategorien: Landratsamt, Social Media