Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

16 mobile Container-Büros für das Landratsamt

24.09.2019 Der entstandene Bedarf an Büroflächen wird so vorübergehend gedeckt

IMG_9831.JPG

Der ein oder andere Passant mag sich am Montag gewundert haben, was da in der Leutnerstraße 15 vor sich geht: Ein riesiger Kran auf dem Parkplatz des Landratsamtes, ein abgestecktes Areal und wenig später spektakuläre Container-Hebeaktionen.

Die Antwort ist aber ganz einfach: Zunehmende Aufgabenverlagerungen und Personalmehrungen im Hinblick auf schnellere Genehmigungsprozesse machen es notwendig, dass kurzfristig für das Landratsamt zusätzliche Räumlichkeiten geschaffen werden. Daher laufen seit einiger Zeit Planungen für eine Erweiterung des Landratsamts. Bis jedoch ein Anbau fertig sein wird, werden noch einige Jahre verstreichen. Um den jetzt bereits entstandenen Bedarf an Büroflächen zu decken, werden vorübergehend mobile Büros in Form von Containern vor dem Amtsgebäude aufgestellt. Am Montag begannen dazu die Aufbauarbeiten. Mittels eines Schwerlastkrans wurden 16 Container an ihren neuen Standort gehoben. Das zweistöckige „Gebäude“ wird in Zukunft die Beschäftigten des Landschaftspflegeverbands sowie der kreiseigenen Hochbauverwaltung beherbergen. Alle übrigen Abteilungen und Sachgebiete sind unverändert in ihren bisherigen Räumen im Amtsgebäude zu den gewohnten Öffnungszeiten zu erreichen. Da in Kürze auch mit dem Bau eines Parkdecks auf dem Gelände des Landratsamts begonnen wird, stehen im direkten Umfeld weniger Parkplätze zur Verfügung. Um das Parken für Amtsbesucher zu erleichtern, wird deshalb östlich des Haupteingangs ein eigener Besucherparkplatz ausgewiesen.

„Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern einen schnellen und freundlichen Service bieten, denn ich sehe unser Amt als Dienstleister für die Bevölkerung. Gleichzeitig benötigen wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch eine angemessene Arbeitsplatz- und Bürosituation. Beides ist mit dem notwendigen Bedarf in der bisherigen Form nicht mehr gegeben. Deshalb haben sich sowohl die Verwaltung wie auch die Kreisgremien für diese sinnvolle Zwischenlösung entschieden“, so Landrat Josef Laumer.

Im November sollen dann auch die ersten Büros komplett in die neuen Container, die sich unmittelbar am Amtsgebäude befinden, umgezogen sein. Das wird dann aber weniger spektakulär von statten gehen als die Aufstellung der mobilen Büros.

Kategorien: Landratsamt