Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Donau-Regen-Radweg zwischen Unterwachsenberg (Gemeinde Hunderdorf) und Wiespoint (Markt Mitterfels) wieder frei befahrbar

13.06.2019 Nester des Eichenprozessionsspinners sind entfernt

Landkreisinformation.PNG

Der seit Donnerstag, 6. Juni, wegen Nestern des Eichenprozessionsspinners gesperrte ca. 1,5 bis 2 Kilometer lange Teil des Donau-Regen-Radweges im Landkreis Straubing-Bogen zwischen Unterwachsenberg (Gemeinde Hunderdorf) und Wiespoint (Markt Mitterfels) ist seit heute Vormittag (Donnerstag, 13. Juni) wieder frei befahrbar.

Eine Spezialfirma hatte vorher die Nester abgesaugt, so dass nun für die Benutzer des Radweges keine Gefahr mehr besteht.

Der Eichenprozessionsspinner ist ein Forstschädling, der ausschließlich Eichen befällt. Die Brennhaare der Raupen enthalten giftiges Eiweiß, das beim Menschen allergische Reaktionen auslösen kann. Hautausschlag, Reizung der Mund- und Nasenschleimhaut und Brennen in den Atemwegen können mögliche Folgen sein.

Kategorien: Landratsamt, Verkehr, Social Media