Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Der Landkreis Straubing-Bogen trauert um Ernst Hinsken

31.08.2020

Hinsken.JPG

Der Landkreis Straubing-Bogen trauert um den Parlamentarischen Staatssekretär a.D. und langjährigen Kreisrat Ernst Hinsken. Der Haibacher verstarb am Sonntag im Alter von 77 Jahren.

Erst mit Ablauf der letzten Wahlperiode verabschiedete sich Hinsken im Frühjahr 2020 nach 48 Jahren aus dem Kreistag. Seit der Landkreisreform 1972 saß Ernst Hinsken in diesem Gremium und war damit ein Baumeister des Landkreises in seiner heutigen Form und trug viel zum Zusammenwachsen der Regionen bei.

„Wir verlieren eine Persönlichkeit, die sich auf allen Ebenen jahrzehntelang und mit tatkräftigem Engagement für unsere Region eingesetzt und dabei besonderen Wert auf Bürgernähe gelegt hat. Viele Errungenschaften waren nur dank der Beharrlichkeit von Ernst Hinsken möglich. Unsere Gedanken sind in diesem Moment bei seiner Familie“, so Landrat Josef Laumer in einem Statement. „Ernst Hinsken war ein Architekt unseres Landkreises, ein Gestalter unserer Region“, betont der Landrat mit Blick zum Beispiel auf die Verdienste Hinskens um Tourismus, die Bundeswehr-Standorte im Landkreis, die Entstehung des Hafens Straubing-Sand oder auch die Einführung der Josef-Schlicht-Medaille.

Ernst Hinsken war unter anderem von 1980 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags, war Parlamentarischer Staatssekretär, Vorsitzender des Ausschusses für Tourismus des Deutschen Bundestages, Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus, Vorsitzender des Unterausschusses Regionale Wirtschaftspolitik im Deutschen Bundestag und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie im Deutschen Bundestag.

Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Bayerischen Verdienstorden, dem Bundesverdienstkreuz am Bande, dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, der Goldenen Medaille für besondere Verdienste um die Bayerische Wirtschaft, dem Goldenen Ehrenring des Deutschen Handwerks, der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber und der Verfassungsmedaille in Silber.

Zeit seines Lebens war Hinsken auch für sein soziales Engagement bekannt. Seinem Einsatz ist so zum Beispiel auch die Errichtung der Bruder-Konrad-Werkstätte in Mitterfels zu verdanken.

Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Straubing-Bogen verlieren einen Mann, der stets ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Probleme hatte.

Kategorien: Landratsamt, Politik