Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Ein gesundes Naturprodukt

11.12.2018 Honigübergabe im Kreiskinderhaus

MdL Josef Zellmeier, Landrat Josef Laumer, Josef Brem (Vorsitzender Imkerverein Steinburg-Neukirchen), Andrea Semmelmann (Leiterin des Kreiskinderhauses), Alexander Paulus (Vorstandsmitglied Imkerverein Steinburg-Neukirchen, hinten von links) mit Mitarbeitern und Kindern des Kreiskinderhauses bei der Übergabe der Honigspende.
Honigspende Kreiskinderhaus 2018.JPG

Schon an der Eingangstüre empfingen die Kinder des Kreiskinderhauses in Straubing den Vorsitzenden des Imkervereins Steinburg-Neukirchen, Josef Brem. Dessen Ankunft erwarteten sie schon gespannt, denn wie immer in der Vorweihnachtszeit hatte der zwei Kartons voll Honig, insgesamt 24 Gläser, dabei, die er dem Kreiskinderhaus spendete.

„Wir freuen uns sehr über dieses Geschenk“, bedankte sich Andrea Semmelmann, Leiterin des Kreiskinderhauses. Beim Frühstück der Kinder sei der Honig ein fester Bestandteil. Neben dem praktischen Nutzen konnte mit der Spende aber auch auf die Bedeutung von Bienen und Imker für die Natur und den Menschen eingegangen werden. „Dieses Bewusstsein kann man gar nicht oft genug in den Mittelpunkt rücken“, machte Landrat Josef Laumer deutlich. Und der Landtagsabgeordnete Josef Zellmeier ergänzte: „Ich freue mich, dass wir engagierte Imker in unserem Landkreis haben und es Leute wie Josef Brem gibt, die dabei auch über den eigenen Tellerrand hinausblicken.“

Josef Brem stellte den mitgebrachten Honig kurz vor, ging auf die Unterschiede von Honigsorten ein und freute sich über die Begeisterung der Kinder: „Es ist jedes Jahr wieder schön, wenn man in glückliche Kindergesichter blicken darf und eine Freude machen kann.

Foto: MdL Josef Zellmeier, Landrat Josef Laumer, Josef Brem (Vorsitzender Imkerverein Steinburg-Neukirchen), Andrea Semmelmann (Leiterin des Kreiskinderhauses), Alexander Paulus (Vorstandsmitglied Imkerverein Steinburg-Neukirchen, hinten von links) mit Mitarbeitern und Kindern des Kreiskinderhauses bei der Übergabe der Honigspende.

Kategorien: Landratsamt, Social Media