Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Kreisentscheid 2016 "Unser Dorf hat Zukunft"

30.01.2017 Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" Zwei Landkreisgemeinden im Bezirksentscheid 2017. Seit vergangenen Donnerstag steht fest: Falkenfels und Niederwinkling vertreten den Landkreis Straubing-Bogen im Bezirksentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden.“

 

Unter großem Presseecho überreichte Landrat Josef Laumer den Bürgermeistern Ludwig Waas (Niederwinkling) und Ludwig Ettl (Falkenfels) die Siegerurkunden des Kreisentscheides 2016.

Obwohl die beiden Gemeinden in ihrer jeweiligen Kategorie konkurrenzlos blieben, hatten sie sich dennoch einer strengen Jury zu stellen. Neben der Schönheit eines Dorfes sind auch Faktoren wie die demografische Entwicklung und eine lebendige Dorfgemeinschaft wichtige Kriterien für die Kommission.

Falkenfels, in der Kategorie der kleinen Orte mit weniger als 600 Einwohnern, überzeugte unter anderem mit der Umwandlung der ehemaligen Schule in ein Dorfgemeinschaftshaus, mit einem dorfgerechten Straßenausbau, mit der neuen Einfassung des Dorfweihers aus Holz und Granit, mit einer alten Streuobstwiese und einer ansprechenden Friedhofsanlage. Auch Attraktionen wie ein weit über die Gemeindegrenze hinaus bekanntes Puppentheater machen den kleinen Ort besonders.

Niederwinkling, in der Kategorie der Orte bis 3000 Einwohner, beeindruckte mit unbändigem Gestaltungswillen. Lob gab es vor allem für die Unterstützung ansiedlungswilliger Betriebe, den hohen Umweltstandard und die Verwendung nachwachsender Rohstoffe bei öffentlichen Gebäuden. Ein besonderes Highlight ist die Dorfmitte, die sich das ehemalige „Straßendorf“ selbst geschaffen hat, indem zahlreiche Gebäude errichtet wurden und der Kern konsequent genutzt, gestaltet und entwickelt wurde.

Seit 1961 beteiligt sich der Landkreis Straubing-Bogen am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, der in Bayern in vier Stufen durchgeführt wird. Er beginnt auf Kreisebene und endet im vierten Jahr auf Bundesebene. Erst die erfolgreiche Teilnahme auf einer Ebene berechtigt zur Teilnahme an der nächsthöheren. Im Jahr 1994 erreichte die Landkreisgemeinde Denkzell sogar Bundesgold. „Kaum ein anderer Wettbewerb kann das Dorf- und Wir-Gefühl so sehr stärken“, sprach sich Landrat Laumer am Donnerstag für den Wettbewerb aus.

 Bild: 
Landrat Josef Laumer (Mitte) gratuliert den Bürgermeistern der Siegergemeinden Ludwig Waas (links, Niederwinkling) und Ludwig Ettl (rechts, Falkenfels).

Kategorien: Landratsamt, Freizeit

Abschluss Kreisentscheid.jpg