Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Sitzung des LEADER-Entscheidungsgremiums

24.05.2019 Geplanter Bewegungspark im Europapark in Bogen wird gefördert

LEADER.JPG

Nur über ein Einzelprojekt hatte das LEADER-Entscheidungsgremium am Freitagvormittag im Landratsamt Straubing-Bogen zu diskutieren: Die Anlage eines Bewegungsparks im Europapark in Bogen. Vorgestellt wurde das Projekt von Christian Freundorfer, Leiter des Kultur- und Festamtes der Stadt Bogen. Die neuen Förderrichtlinien ab 1. April machten es möglich, dass das Vorhaben erneut zur Entscheidung gestellt werden konnte.

„Wir müssen die Meilensteine erfüllen und deshalb mögliche Projektvorhaben schnellstmöglich in die Wege leiten“, begründete Josefine Hilmer, LAG-Managerin, zu Beginn der Sitzung.

Der Bewegungspark soll 1.200 Quadratmeter groß werden und neben neuen Geräten auch mit einer Slackline ausgestattet werden. Die Kosten liegen bei knapp 132.000 Euro. Die Förderung beschloss das LEADER-Entscheidungsgremium einstimmig, die Fördersumme beträgt 55.435 Euro und damit 50 Prozent der zuschussfähigen Netto-Projektkosten. „Wir wünschen gutes Gelingen bei der Durchführung, denn das ist sicher ein sinnvolles Projekt im bestehenden Europapark“, so Landrat Josef Laumer, der auch Vorsitzender des Regionalentwicklungsvereins Straubing-Bogen ist.

Kategorien: Landratsamt, Social Media, Regionalentwicklungsverein