Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Sparkassencup 2015/2016 - Junioren-Landkreismeisterschaft

06.11.2015 Über 1500 Fußballer ermitteln in der Zeit vom 7. November 2015 bis zum 23. Januar 2016 ihren Meister im Hallenfußball.

von links: Sportreferentin Sandra Rother, JFG-Geschäftsführer Jürgen Breu, Landrat und Schirmherr Josef Laumer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte Walter Strohmaier und Kreisjugendspielleiter BFV Herbert Gayring
Sparkassencup 2015/2016

Diesen Winter findet zum 27. Mal der Sparkassencup -  dieser stellt gleichzeitig die Junioren-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball dar – in der Dreifachturnhalle in Bogen statt. In der Zeit vom 7. November 2015 bis zum 23. Januar 2016 treten an 13 Spieltagen 154 Jugendfußballmannschaften der F- bis A-Jugend gegeneinander an und bieten den Zuschauern spannenden und interessanten Hallenfußball. Veranstalter des sportlichen Highlights ist der Landkreis, dieser wird unterstützt vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV).

Bei einem Pressegespräch stellten Schirmherr Landrat Josef Laumer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Niederbayern-Mitte Walter Strohmaier, Organisator und Kreisjugendleiter Herbert Gayring, Geschäftsführer der JFG Kinsachkickers Jürgen Breu und Sportreferentin Sandra Rother den Ablauf des Sparkassencups vor.

 „Beim Sparkassencup zeigen unsere jungen Fußballprofis was sie können, es ist jedes Mal eine Freude zuzusehen, mit welchem Eifer die Spieler an dem Turnier teilnehmen“ so Landrat Josef Laumer. Ein großes Lob ging an den ausrichtenden Verein, die JFG Kinsachkickers, mit Jürgen Breu an der Spitze, der seit Jahren mit einem Team von 150 Frauen und Männern diese sportliche Großveranstaltung stemmt.

Die Sparkasse Niederbayern-Mitte unterstützt den Cup auch dieses Jahr wieder mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.500 Euro. Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier betonte bei der Spendenübergabe wie wichtig ihm persönlich die Förderung des Jugendfußballs im Landkreis Straubing-Bogen sei.

Nachdem Kreisspielleiter Klaus Bayer verhindert ist, übernimmt dieses Jahr Kreisjugendspielleiter Werner Gayring die administrativen Aufgaben für das Turnier und damit auch die komplette Planung.

„Im Vordergrund soll der Spaß am Fußball stehen“, erläutert Herbert Gayring, Kreisjugendleiter des BFV und beschreibt damit in einem Satz die Intention des gesamten Turniers. Die Hallenmeisterschaften werden nach dem Futsal-Regelwerk des BFV ausgetragen, was gegenüber dem früheren Hallenfußball mit Bande den Vorteil der wesentlich geringeren Verletzungsgefahr mit sich bringt.

Am Ende des Turniers erwarten die Sieger als Preise Medaillen, Urkunden und Fußbälle. Neu in dieser Saison ist, dass es ab der C-Jugend für alle Mannschaften aufwärts, die sich für die Endrunden qualifizieren, Fußbälle und keine Medaillen gibt.

Als Schirmherren haben sich Landrat Josef Laumer, Bundestagsabgeordneter Alois Rainer, Landtagsabgeordnete Josef Zellmeier und Hans Ritt, Sportbeauftragte Erwin Kammermeier und Ralf Kietzke, Stellvertreterin des Landrats Barbara Unger, Stellvertreter des Landrats Franz-Xaver Eckl und Bürgermeister Franz Schedlbauer zur Verfügung gestellt.

Kategorien: Freizeit, Facebook, Landratsamt