Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Sperrung der Bahnhofstraße in Bogen ab 11. Juni

07.06.2018 Im Rahmen des Ausbaus der Bahnhofstraße in Bogen beeinträchtigen Straßen-, Gehweg- und Kanalbauarbeiten die Verkehrsführung.

Umleitungsschild

Ab kommenden Montag, den 11. Juni 2018 beginnen die Bauarbeiten an der Bahnhofstraße in Bogen. In der ersten Bauphase ist es notwendig die Kreisstraße SR 3 ab dem Bahnübergang bis zur Einmündung der Kotaustraße für den gesamten Verkehr voll zu sperren. Die Gesamtsperrung in dieser ersten Bauphase wird voraussichtlich bis zum 14. September 2018 andauern. Der Durchgangsverkehr wird über die Staatsstraße St 2125 und der Deggendorfer Straße (SR 4) umgeleitet. Der Ziel- und Quellverkehr kann von der Straubinger Straße jedoch bis zum Bahnübergang aufrechterhalten bleiben. Die Verkehr des  nicht gesperrten Teils der Bahnhofstraße wird über die Kotaustraße abgeleitet.

Die Bushaltestelle „Bogen, Bahnhof“ kann in diesem Zeitraum nicht mehr angefahren werden. Entsprechende Ersatzhaltestellen werden ortsnah in der Bahnhofstraße eingerichtet. Für den Fuß- und Radverkehr ist der Bahnhof Bogen jedoch weiterhin erreichbar.

Der Parkplatz in der Güterstraße kann über die Richard-Seefried-Straße erreicht werden. Die Kreisklinik ist wie bisher über die Deggendorfer Straße (SR 4) bzw. Bayerwaldstraße (SR 3) anzufahren.

Nach der Vollsperrungsphase wird der restliche Teil der Bahnhofstraße überwiegend mit einer halbseitigen Sperrung saniert.

Kategorien: Landratsamt, Verkehr, Freizeit, Social Media