Ansicht des Landratsamtes mit Schriftzug und Treppe

Ehrung für aufopfernden Einsatz

DSC02895.JPG

28.09.2017 Rosa Maria Dietl mit dem Weißen Engel ausgezeichnet

Die Auszeichnung "Weißer Engel" wird an beispielgebende Personen verliehen, die sich langjährig und regelmäßig im Gesundheit- und/oder Pflegebereich ehrenamtlich engagiert haben. Im Bereich der Pflege verleiht das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die Auszeichnung „Weißer Engel“ insbesondere an Personen, die sich durch vorbildhafte häusliche Pflege verdient gemacht haben. Höchstens 70 Personen werden jährlich für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem „Weißen Engel“ ausgezeichnet.

Aus dem Landkreis Straubing-Bogen wurde Rosa Maria Dietl aus Atting für die jahrelange Pflege ihres erst kürzlich verstorbenen Ehemannes, der über zehn Jahre bettlägrig und zunehmend dement war, geehrt. Da sie bei der offiziellen Übergabe durch Staatsministerin Melanie Huml nicht dabei sein konnte, wurde die Auszeichnung nun in ihrer Heimat Atting von Bürgermeister Robert Ruber und der Stellvertretenden Landrätin Barbara Unger nachgeholt.

„Rosa Maria Dietl zeichnet sich durch eine besondere Fürsorge aus“, so eine bewegte Barbara Unger. „Sie hatte in den vergangenen Jahren viele Entbehrungen auf sich genommen und einen aufopfernden Einsatz geleistet.“

Foto: Bürgermeister Robert Robert, Rosa Maria Dietl und Stellvertretende Landrätin Barbara Unger (von links).

Kategorien: Landratsamt, Social Media